3018 CNC

Nachdem ich jetzt jahrelang mit 3D Druckern gedruckt und auch welche gebaut habe war es mal an der Zeit für was neues. Eine Fräse hat mich schon immer interessiert, war bzw. ist mir aber für meine Hobbyzwecke einfach zu teuer in der Anschaffung. So oft benötigt man eine Fräse dann auch wieder nicht, auch wenn man ausgiebig Modellbau betreibt.

Im Juni 2020 fand ich ein Angebot bei Banggood für eine 3018 CNC “Fräse” für lächerliche 125,00€ inkl. Versandkosten. Da konnte ich nicht widerstehen. Klar, die 3018 ist nicht wirklich eine Fräse sondern wird als Graviermaschine verkauft. Man kann diese auch mit einem Laser zum Gravieren ausstatten.

Es gibt eine Menge Videos und Infos im Internet über diese kleinen Fräsen. Also hatte ich keine großen Erwartungen an das kleine Maschinchen, da viele das Teil ganz schön “vergewaltigen”. Gleich vorweg, ich war positiv überrascht und die 3018 hat meine Erwartungen weit übertroffen.

Ich habe mich bewusst nicht für das neuere Modell “3018 Pro” entschieden. Die Version mit den Aluprofilen ist für mich stabiler, ausbaufähiger und flexibler. Nicht alles was neuer ist, ist unbedingt besser. Das bei meiner gekauften Fräse gleich das neuste Controller Board mitgeliefert worden ist, war ein Glücksfall.

Die Orangen Teile auf den Bildern habe ich mit meinem 3D Drucker erstellt und verbessern die Fräse deutlich.

Animation von Darcy Whyte