Vyper Elektronik

Mainboard

TriGorilla+ V0.0.6 32-Bit-Karte mit leisen Stepper-Treibern

Der Anycubic Vyper wird mit einem 32-Bit-Board geliefert, auf dem Silent Stepper Treiber laufen.

Die TMC2209-Steppermotortreiber auf dem Mainboard sind fest verlötet und sind nicht abzuziehen wie bei manch anderen Mainboards. Wenn also ein Defekt an einem Treiberbaustein auftritt, muss die gesamte Platine ersetzen werden oder ein Elektroniker kann gut SMD Bausteine löten.

Der GigaDevice GD32F103RET6 Chip ist ein STM32-kompatibler Cortex-M3 MCU, der mit 108 Mhz läuft und 512K Flash-Speicher besitzt. Es ist auch ein Steckplatz für einen Wi-Fi-Adapter vorhanden, so dass in der Zukunft es vielleicht eine Wi-Fi-Funktion gibt.

Auf dem Anycubic Vyper läuft eine Entwicklungsversion von Marlin 2.0.x

Manuelle Einstellung des Stepper Vref am Anycubc Vyper Mainboard.

Achtung beim Einstellen der Spannung, sorgfältig arbeiten
Man musst eine 2209 aktivierte Firmware verwenden, damit die Vref-Einstellung wirklich effektiv ist. Bei dem Versuch, die Vref im a4988-Modus zu senken, bekam man eine Layer-Verschiebungen.

Nach der Einstellung auf 0.880mV wird die von den Schrittmotoren erzeugte Wärme stark reduziert. Die Vyper Stepper Motoren liefen ziemlich heiß und dies senkt die Temperatur deutlich.

Heizbett

Das Anycubc Vyper Heizbett wird mit 24 Volt betrieben und hat eine Baugröße von 250×265 mm

Anycubc Vyper Heizbett

Leider ist das Heizbett unten nicht isoliert. Hier kann man mit einer Isoliermatte nachhelfen. der Einbau ist aber nicht so einfach da die Schrauben oben von der aufgeklebten Magentmatte abgedeckt sind.

Weitere Infos in Kürze…