3018 Z-Probe (Z-Auto Leveling)

Was ist Z-Probe?

Spannt man einen neuen Fräser ein, ändert sich natürlich die Höhe in der Z-Achse. Die mechanische Lösung ist das Leveling mit einem Stück Papier zwischen Fräser und Werkstück. Dies geht aber auch halbautomatisch mit einer Stromleitenden Messplatte.

Z-Sonden (Messplatte) werden verwendet, um die Höhe des Fräser über der Fräsoberfläche während der Kalibrierung oder vor einem Fräsvorgang zu bestimmen. Die von einer Z-Sonde erhaltene Messung kann verwendet werden, um die manuelle Einstellung der Betthöhe und der Fräshöhe zu unterstützen oder um eine vollautomatische Korrektur von Fehlern der Rechtwinkligkeit des Bettes, der Ebenheit und der Fräshöhe zu ermöglichen.

Beispiele in YouTube

Hier gibt es eine Menge weitere Videos zu diesem Thema, da brauche ich das Rad nicht neu zu erfinden 🙂

Problem mit dem 3018 Controller Board CNC-TS-V3

Leider hat der Entwickler des Controller Board CNC-TS-V3 vergessen den notwendigen Pin 28 vom Prozessor an einen Anschluss herauszuführen. Es ist der 4. Pin von rechts oben.

Anschluss der Kabel

Wie auf dem Bild zu sehen ist, muss ein Kabel an den Pin 28 des Prozessors gelötet werden. Gleich vorweg, wer nicht sehr gut löten kann und keine ruhige Hand hat sollte dies lieber lassen. Links unten habe ich den GND an der Steckerleiste abgegriffen. Man kann noch einen Pullup Widerstand mit 4,7K zwischen Pin 28 und VCC einbauen, ist aber bei mir nicht nötig gewesen.

Zoom von dem Anschluss, Das Kabel habe ich mit Heißkleber für die Zugentlastung fixiert.

Einrichtung in Estlcam

Hat man die Mechanik installiert ist es notwendig in der Frässoftware die nötigen Einstellungen zu tätigen. Da ich Estlcam verwende, hier ein Beispiel:

Bei den Eingängen wird der Anschluss als Sensor definiert.

 

Die Tastplatte in Estlcam kann auch noch eingestellt werden (Selbsterklärend in Estlcam).
Das ganze funktioniert mit der 3018 CNC in Verbindung mit Estlcam perfekt. Ein wechseln des Fräsers und das neue Einstellen geht jetzt Ruck zuck und hoch präzise.

Andere Frässoftware

Bei einer anderes Frässoftware kann es nötig sein einige GRBL Kommandos einzufügen wie z.B.: G38.2 Z-1 F1; G92 Z0
Normal ist es nicht nötig die Firmware dabei zu ändern.